BENTONIT ZUR ENTGIFTUNG DES KÖRPERS

Category: Anti Infekt, Beauty, Gesundheit, Schönheit Tags: , , , Comments: 0 Post Date: April 13, 2019

BENTONIT ZUR ENTGIFTUNG DES KÖRPERS

Allgemeine Informationen

Es ist ein uraltes Heilmittel, ob wohl viele von uns vielleicht noch nie davon gehört haben, ein natürliches Mineral und eine Art Tonerde. Durch Verwitterung von Vulkanasche entstanden, hat es eine ungeheuer große, negativ aufgeladenen Oberfläche und ist dadurch in der Lage, Schadstoffe aller Art zu binden und festzuhalten. Da die Schadstoffbelastung durch den wissenschaftlichen Fortschritt in heutiger Zeit immer mehr zunimmt,
ist ein solches Mittel ein Segen.

Anwendung in der Medizin

Der menschliche Körper muss mit einer Unmenge von Schadstoffen aus der Umwelt aber auch aus den eigenen Körperprozessen fertig werden und sie über den Darm und die Nieren ausscheiden.
Manchmal ist er damit überfordert und dann bleiben die Schadstoffe im Organismus und schädigen ihn langfristig. Das Bentonit ist in der Lage, diese Stoffe im Verdauungstrakt zu binden. So gelangen sie nicht ins Blut oder die Organe. Und die Arbeit der Ausscheidungsorgane wird unterstützt und erleichtert. Auch bei Magen – und Darmentzündungen ist es hilfreich, schmerzlindernd und entschlackend.

Aber Bentonit kann nicht nur innerlich sondern auch äußerlich als Wickel, Packung, Kompresse, Maske oder auch als Teil-oder Vollbad verwendet werden. Die Entgiftung und Reinigung kann nämlich auch über die Haut erfolgen. Sekrete, Talk, Eiter und Fett werden abgezogen. Sogar Keime, wie die gefährlichen Staphyllokoken werden von gebunden und abgetötet. Bentonit wird meist in Pulverform aber auch als Tablette gepresst oder in flüssiger Form verkauft.

Andere Anwendungsmöglichkeiten

Viele Kosmetika enthalten das Mineral, weil es neben der Haut klärenden, antibakteriellen Wirkung viel Wasser aufnehmen kann und Emulsionen mehr Stabilität verleiht. Ein anderes sehr wichtiges Anwendungsgebiet hat uns die Katastrophe in Fukushima wieder deutlich vor Augen geführt. Das Mineral ist nämlich auch in der Lage, radioaktive Partikel aus dem Körper auszuleiten. In der Tierproduktion wird das Mineral schon lange verwendet. Es ist in der Lage, die ökologisch bedenkliche und schadstoffbelastete Gülle zu entschärfen und damit die
Risiken des Lebenskreislaufes Pflanze, Tier, Mensch zu minimieren.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Share this post

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *