Natur pur – Grüne Produkte

Natur pur
Category: Beauty, Schönheit Tags: , , , , , Comments: 0 Post Date: April 8, 2019

Natur pur – Grüne Produkte

Bio-Pflege liegt im Trend. Bei Stars, Models, Designern. Wie die grünen Produkte wirken, was drinsteckt und welche Unterschiede es gibt.

Über Sella McCartney

Sella McCartney ist konsequent. In der Mode setzt die Vegetarierin und Tierschützerin bereits seit Jahren auf ökologisch unbedenkliche Materialien. Jetzt hat sie auch eine Kosmetiklinie mit komplett organischen Inhaltsstoffen lanciert – in edler Verpackung, versteht sich. Denn: „In meinem Bad sollen die Produkte Seite an Seite mit schönen Parfümflakons stehen können.“

McCartneys Care-Hautpflegeserie mit dem silbernen Logo enthält weder Mineralöle noch chemische Konservierungsstoffe oder vom Aussterben bedrohte Pflanzen. Ein Parfümeur entwickelte dafür einen Duft aus rein organischen ätherischen Ölen.

Die Verbindung von Öko-Gewissen und Glamour ist Trend: Immer mehr Stars wählen Grün – zumindest in Sachen Beauty. Julia Roberts schwört seit Langem auf Dr.Hauschka. Madonna, Jennifer Aniston und Klassikstar Cecilia Bartoli sind ebenfalls Fans der Rosencreme des schwäbischen Naturkosmetikherstellers.

Über Margo Marrone

Hoch im Kurs bei Celebrities steht auch die Kosmetik der Britin Margo Marrone. Die Pharmakologin und Homöopathin entwickelte 2002 die Marke The Organic Pharmacy. Vier Shops gibt es in London, Ende April wurde die erste deutsche Dependance in Hamburg eröffnet.

Stars des Show-Geschäfts mit dieser Kosmetika

Keira Knightley, Kylie Minogue und Michelle Pfeiffer lieben Marrones Rose Plus Anti-ageing Cream, die Fältchen mit Rosenextrakten, Blättern von Schwarzen Johannisbeeren und Gurkensamen wegzaubert. Die Qualität und der Preis – um 195 Euro für einen Tiegel – können mühelos mit Produkten konventioneller Luxusmarken mithalten.

Stars des Show-Geschäfts mit dieser Kosmetika

Fairtrade ist bei The Organic Pharmacy selbstverständlich. So wird das teure iranische Rosenöl von einer lokalen Kooperative produziert, letztlich lebt ein ganzes Dorf vom Anbau und Verkauf des „duftenden Goldes“. Besonderen Wert legt Marrone auf sichtbare Ergebnisse ihrer Öko-Beauty, etwa beim Mildern von Falten: „Lange Zeit war Naturkosmetik nicht sehr effektiv. Sie hatte eine rustikale Anmutung, die Konsistenz war zäh, der Geruch erdig.

Wir arbeiten mit Hightech-Verfahren, sodass die Texturen sich in nichts von herkömmlichen Produkten unterscheiden, ihnen aber an Wirksamkeit weit überlegen sind.“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.