ZARTE PFLEGE FÜR STARKE MÄNNERHAUT – MÄNNERPFLEGE

A young man splashing water on his face
Category: Beauty, Gesundheit Comments: 0 Post Date: April 12, 2019

ZARTE PFLEGE FÜR STARKE MÄNNERHAUT – MÄNNERPFLEGE

Stimmt es, dass Männerhaut haltbarer ist?

Um besonders in den trockenen Wintermonaten Hautspannungen vor zu beugen, sollten auch Männer desöfteren mal auf die Tube drücken um mit Haut- und Gesichtscreme die durch Heizungsluft getrocknete Haut wieder zu beleben und mit Feuchtigkeit zu versorgen.
Zwar gilt im allgemeinen die Männerhaut widerstandsfähiger als Frauenhaut, aber die ständigen Umwelteinflüsse sind dennoch eine große Belastung für die Männerhaut. Dermatologen empfehlen daher auch harten Männern desöfteren mal zur Creme oder Gesichtscreme zu greifen um Entfettung vor zu beugen die Haut wieder elastischer zu machen. Im Durchschnitt ist die Männerhaut zwar 0,7 mm dicker als die der Frau und kann so etwas länger durchhalten, wenn es darum geht Feuchtigkeit zu speichern und bei Bedarf abzugeben. Durch die dickere Männerhaut gibt es daher im Vergleich zur Frauenhaut, etwas weniger Probleme mit trockener Haut. Allerdings haben sie dann öfters Probleme mit Pickelbildung und bakteriellen Besiedelungen.

Über das Rasieren

A young man splashing water on his face

Das tägliche rasieren ist einen zusätzliche Belastung für das Männergesicht und daher sollten Männer täglich Ihr Gesicht mit Gesichtsöl, Gesichtsgel oder Gesichtspflegemilch reinigen. Wenn das Gesicht gereinigt wurde, sollte eine antibakterielle Nachbehandlung durchgeführt werden. Dermatologen empfehlen hierfür Gesichtslotionen mit 10 bis 15 Prozent Alkohol und am besten noch zusätzlich eine antibakterielle Wirkung haben. Die Pflege mit dem Aftershave reicht kaum aus, den diese Pflegt nur den Bartbereich im Gesicht und Männer sollten auch das ganze Gesicht gut pflegen.
In den Wintermonaten beeinflusst die kalte Luft die Durchblutung der Haut. Denn durch die Kälte ziehen sich die Äderchen zusammen und der Körper konzentriert sich darauf die Wäre im Körper zu erhalten. Somit wird die Haut und besonders die Gesichtshaut in den Wintermonaten um so mehr belastet und benötigt Unterstützung von außen. Durch die gedrosselte Durchblutung wird die Haut mit weniger Nährstoffen versorgt und ist die Temperatur mal um die acht Grad stellen die Talgdrüsen auch noch die Fettproduktion ein. Der Fettmantel auf der Haut und der Gesichtshaut ist ein wesentlicher Bestandteil der Haut und wenn der fehlt, spüren wir das durch Spannungen bis hin zur juckenden oder gar schuppigen werdenden Haut.

Hautpflege im Winter

Will Man(n) sich richtig pflegen ist zu empfehlen, dass man besser öfters mit etwas weniger Gesichtscreme arbeitet und lieber mehrmals täglich kleinere Mengen im Gesicht verteilt. Diese Methode ist effizienter als selten und dann viele Creme im Gesicht auf zu tragen. Aber auch bei der Männerhaut sollte man auf den Hauttype achten. Wenn man oft trockene Gesichtshaut hat helfen besonders gut Hautöle und fettende Cremes. Neigt jedoch die Gesichtshaut beim Mann eher dazu empfindlich zu sein, empfiehlt sich eher eine milde Reinigungmilch oder ein kräftigendes, alkoholfreies Gesichtswasser um die Haut nicht unnötig zu belasten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.